Luvia Cosmetics 'Creamy Luvely' Veganer Lippenstift mit hoher Deckkraft

iAux5PBDnP

Luvia Cosmetics 'Creamy Luvely' Veganer Lippenstift mit hoher Deckkraft

Luvia Cosmetics 'Creamy Luvely'  Veganer Lippenstift mit hoher Deckkraft
Luvia Cosmetics | 'Creamy Luvely' Veganer Lippenstift mit hoher Deckkraft

Beschreibung

Details:
Der vegane Creamy Luvely Red Berry Lippenstift unterliegt strengen Qualitätskontrollen in Deutschland und wird in Italien hergestellt. Verpackt ist der elegante Luvely in einer kunstvollen Verpackung und wird dadurch auch zu einer hübschen Geschenkidee. Der pflegende Lippenstift besitzt spezielle sportliche Griffe mit einer Soft-Touch-Oberfläche die einen guten Grip und damit ein präzises Auftragen gewährleistet. Die cremige deckende und pigmentstarke Textur beinhaltet Vitamin E und Sonnenschutzfaktor 15 mit UVA Schutz. Mailänder Moden und Trends sind die Inspiration der einzigartigen Farbkompositionen. Luvia Cosmetics unternimmt keine Tierversuche oder gibt einen solchen Auftrag an Dritte weiter.

Farben:
Eine weiche Pink-Nuance bereichert den leidenschaftlichen und hellen Rotton von »Red Berry«. Seine Farbwirkung betont die weibliche Sinnlichkeit frischt den Teint auf und passt sehr gut zu aparten Damengarderoben zu vielen Anlässen. »Rosso Amore« besteht aus einem satten braunroten Ton der Erotik und Leidenschaft weckt. Seine Farbwirkung betont ganz besonders elegante Garderoben in Schwarz und Weiß und macht ersehnte Verabredungen zu einem sinnlichen Vergnügen. »First Love« ist ein romantischer Rosaton der durch die Beigabe einer Pink-Nuance seine frische Leuchtkraft erhält. Seine Farbwirkung reicht von intensiv bis unschuldig und passt zu vielen Gelegenheiten wie einem Einkaufsbummel mit der Freundin oder einer fröhlichen Party. Perfekt abgestimmte Anteile von Rot und Blau verleihen »Fuchsia’s Touch« einen knalligen und frappierenden Rosaton. Das trendige Purpur steht für eine mutige und junge Lebensfreude ohne dabei aufdringlich zu wirken. Seine Farbwirkung ist intensiv und frech und eignet sich besonders für eine extravagante und pfiffige Damengarderobe. »Purple Night« besteht aus einem vollmundigen und dunklen Lilaton der Damen eine geheimnisvolle Ausstrahlung verleiht. Seine Farbwirkung ist äußerst geschmackvoll und assoziiert den Gedanken an exotische und süße Früchte. Er verstärkt und betont ganz besonders eine elegante Abendgarderobe. »Sparkling Nude« ist ein natürlich wirkender Beigeton der durch die Beigabe von Glitzerpartikeln seine besondere Note erhält. Seine Farbwirkung ist funkelnd und appetitlich und passt zu fast jedem Anlass was ihn zu einem treuen Allrounder macht.

Wissenswertes:
Vegane Rohstoffe und der Verzicht auf bekannte Gift- und Schadstoffe sind die bewusst angesetzten Kriterien der Creamy Luvely Textur. Zu den schädlichen Stoffen gehören beispielsweise Mineralöle oder Parabene die langfristig zu körperlichen Schäden führen können. Luvia Cosmetics verwendet diese Schadstoffe bewusst nicht sondern forscht und entwickelt Lippenstifttexturen die gesund sind und schön machen. Dass es auch anders geht beweist die ausgesprochen hohe Qualität aller Luvelies. Und dennoch ist die hochwertige Textur pflegend deckend und hält sehr lange. Diesen professionellen und gesunden Anspruch haben diverse Youtuber und Blogger bereits entdeckt und den Lippenstift sehr hoch gelobt.

  • Deckende und sinnliche Lippenstiftfarbe versetzt mit Vitamin E und Sonnenschutzfaktor 15
  • Veganer und pigmentstarker Lippenstift der pflegt und farbintensiv ist
  • Ohne Tierversuche und tierische Bestandteile
  • Produziert in Italien und in Deutschland qualitätsgeprüft
  • Spezieller Griff für eine perfekte Führung beim Auftragen des Lippenstifts

Artikel-Nr: 582390214

Weitere Lippen
Luvia Cosmetics 'Creamy Luvely'  Veganer Lippenstift mit hoher Deckkraft Luvia Cosmetics 'Creamy Luvely'  Veganer Lippenstift mit hoher Deckkraft Luvia Cosmetics 'Creamy Luvely'  Veganer Lippenstift mit hoher Deckkraft
Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies . Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • Ratgeber
  • Krankheiten Therapie
  • Krankheiten Therapie
  • Wellness
  • EASTPAK Rucksack 43 cm Back to Work
  • Selected Homme Wollmix Strickpullover
  • sOliver RED LABEL Pullover aus meliertem Strick
  • von Eugen Pfister · Published 26. Oktober 2017 · Last modified 27. Oktober 2017

    Ein Beitrag vonRobert Heinze In den letzten Tagen flammte, ausgehend von mehreren Konferenz(beiträg)en und Blogposts, die Debatte darum wieder einmal hoch, wie wir uns als Historiker zum Anspruch von Videospielen im Speziellen, Medien- und...

    Beiträge / Meinung

    von Josef Köstlbauer · Published 16. Oktober 2017 · Last modified 17. Oktober 2017

    Ein Beitrag von Jan Heinemann Auf der Jahrestagung des Arbeitskreises Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele am 15. September 2017 war er wieder unter uns. Der, von dem wir alle gedacht hatten, er sei längst...

    von Felix Zimmermann · Published 27. August 2017

    Inhalt Eine Frage der Authentizität Eine Frage des Gesetzes Eine Frage des Geldes und des Selbstverständnisses Eine Frage des Mediums Die Entwicklerperspektive Ausblick Zu Beginn will ich kurz auf die diesjährige Electronic Entertainment Expo...

    Inhalt Jörg Friedrich Johannes Kristmann „Nicht faktische (Selbst-)Zensur, sondern vielmehr Kontextualisierung ist das Gebot der Stunde“, attestiere ich im ausführlichen Blogbeitrag, der Ausgangspunkt für diese Interviews war. Ich komme zum Schluss, dass ein verantwortungsvoller...

    von Nico Nolden · Published 9. Juli 2017 · Last modified 14. Juli 2017

    ‚Far Cry 5‘ stößt in den Mittleren Westen der USA vor – und in ein Wespennest Seit die Großfabriken die Städte verlassen haben, gärt es im „Rust Belt“ der USA. Detroit, bald ein Jahrhundert...

    Beiträge / Studie

    von Daniel Giere · Published 15. Juni 2017

    Als sehr positiv ist die zunehmende Beschäftigung der Geschichtsdidaktik mit digitalen Spielendervergangenen Jahre einzuschätzen.[1] Dennoch fehlt es derzeit nach wie voran Beispielen für den Einsatz aktueller digitaler Spiele im Geschichtsunterricht oder der universitären Lehre....

    Knutschen – für viele sicher die schönste Beschäftigung der Welt. Aber warum küssen sich Menschen eigentlich? Wenn wir verliebt sind, können wir gar nicht genug davon bekommen, die Lippen des anderen auf den eigenen zu spüren, die Zungen, die einander liebkosen. Das klingt alles so schön romantisch, aber ist Zuneigung wirklich der einzige Grund für einen  Kuss ? Viele Wissenschaftler und Forscher haben sich im Laufe der Zeit ihre Gedanken über die Bedeutung gemacht und ihre ganz eigenen Antworten gefunden auf die Frage: "Warum küssen sich Menschen?"

    Dieser Erklärungsversuch kommt von Sigmund Freud. Kein Geringerer als der Erfinder der Psychoanalyse persönlich stellte am Anfang des 20. Jahrhunderts die Theorie auf, dass Menschen küssen, weil es in ihrer Natur liege: Als Babys werden sie von der  Mutter  gestillt. Demnach bereitet das Saugen an der mütterlichen Brust dem Neugeborenen solch einen Genuss, dass das Verlangen danach auch im Erwachsenenalter nicht abklingt. Das Küssen soll diese Lust stillen. Ein adäquater Ersatz, wie wir finden.